INSEKTEN

INSEKTEN

Fliegende Insekten

Fliegende Insekten fallen früher auf, wenn sie durch das Gesichtsfeld fliegen. Mücken, Motten, Fliegen, Wespen und einige Käfer, wie zum Beispiel der Nagelkäfer, gehören zu den fliegenden Insekten. Im Haus sind besonders häufig Motten zu finden, die es sich im Kleiderschrank oder in der Wäschekommode bequem machen. Mücken sind besonders lästig, weil sie für schmerzhafte Stiche sorgen, ebenso wie Wespen, die zustechen, wenn der Mensch ihnen zu nahe kommt. Auch bei fliegenden Insekten zu Hause, die einfach nicht weichen wollen, ist ein Schädlingsbekämpfer mit viel Erfahrung wie KF-Professional, eine sehr gute Wahl.

Kriechende und fliegende Insekten können einige sehr schwere Krankheiten auf den Menschen übertragen. Neben einer Vergiftung durch Salmonellen gehören dazu noch Tuberkulose, Magen- und Darmgrippe, Asthma, unterschiedliche Allergien und Ekzeme. Sogar Wurmerkrankungen sind keine Seltenheit, wenn kriechende oder fliegende Insekten im Haus sind. Es ist ein Fehler, nichts zu unternehmen, wenn nur ein Tier durch Zufall gesichtet wird. Viele Insekten leben in großen Gruppen und um sie zu bekämpfen, braucht es einen guten Kammerjäger wie die Firma KF-Professional.

SCHNELLE HILFE BEI INSEKTENBEFALL